Was ist Spread Betting?

Spread Betting (Finanzspread-Wetten) sind eine flexible Form des Derivathandels. Die Anleger können darauf setzen, ob der Wert eines Finanzinstruments steigen oder fallen wird, ohne dass sie den Basiswert besitzen müssen. Gewinne aus Finanzspread-Wetten sind steuerfrei* und von der Stempelsteuer befreit.

WIE SPREAD-WETTEN FUNKTIONIEREN

Finanzspread-Wetten funktionieren etwas anders als andere Formen des Online-Tradings. Anstatt viele Devisen oder mehrere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, investieren Händler einen bestimmten Betrag in ein Finanzinstrument, mit dem sie handeln. Dies wird als „Einsatz“ bezeichnet. Ein Gewinn oder Verlust entsteht durch die Multiplikation ihres Einsatzes mit den Punkten, die der Markt sich in eine bestimmte Richtung bewegt hat.

Bei Finanzspread-Wetten wählt der Anleger zunächst das Anlageinstrument aus, das er handeln möchte, und entscheidet, ob sein Wert steigen oder fallen wird. Dann legt er die Höhe seines Einsatzes fest, d. h. wie viel Kapital er bereit ist, pro Bewegungspunkt des Marktes zu investieren. Nach einer gründlichen Risikoabwägung wird der Investor dann seinen Trade platzieren.

SPREAD BETTING ERSTES BEISPIEL - KAUFEN (LONG)

SPREAD BETTING ERSTES BEISPIEL - KAUFEN (LONG)

Ein Anleger will eine Spread-Wette auf das Währungspaar GBP/USD eingehen, das zu einem Kaufkurs von 1,32900 und einem Verkaufskurs von 1,32880 gehandelt wird. Mit einem Einsatz von 10 Pfund pro Bewegungspunkt eröffnet der Anleger eine Long-Position auf das Paar.

Der GBP/USD steigt dann auf einen Verkaufspreis von 1,32950 und der Händler schließt die Position, um den erzielten Gewinn zu sichern. Da es sich um eine Finanzspread-Wette handelt, wird der Gewinn aus diesem Handel durch Multiplikation der Differenz zwischen dem Eröffnungskaufkurs und dem Schlussverkaufskurs (1,32950 - 1,32900 = 0,0005) mit dem Einsatz (10 Pfund) berechnet. Der Gesamtgewinn aus diesem Handel beträgt also 50 Pfund.

SPREAD BETTING ZWEITES BEISPIEL - VERKAUFEN (SELL)

SPREAD BETTING ZWEITES BEISPIEL - VERKAUFEN (SELL)

Bei diesem Beispiel einer Spread-Wette will der Anleger eine Spread-Wette auf die Aktien von Facebook eingehen, die zu einem Verkaufspreis von 187,620 und einem Kaufpreis von 187,710 gehandelt werden. Im Glauben, dass der Kurs der Facebook-Aktien fallen wird, plaziert der Investor einen Einsatz von 5 Pfund und eröffnet eine Short-Position.

Leider bewegt sich der Markt diesmal gegen den Investor. Der Kaufpreis steigt auf 187,820 und der Anleger schließt seine Position. Der Verlust aus diesem Handel wird durch Multiplikation der Differenz zwischen dem Schlusskaufkurs und dem Eröffnungsverkaufskurs (187,820 – 187,620 = 0,2) mit dem Einsatz (5 Pfund) berechnet. Der Gesamtverlust bei diesem Trade würde also 100 Pfund betragen.

FINANZSPREAD-WETTEN GEGENÜBER CFD-HANDEL

Sowohl Finanzspread-Wetten als auch der Handel mit CFDs sind Formen eines gehebelten Derivatehandels, die es Investoren gestatten, auf den Wert von Instrumenten in einer Reihe von globalen Märkten zu spekulieren, ohne die zugrunde liegenden Vermögenswerte selber besitzen zu müssen. Die wichtigsten Merkmale sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

FINANZSPREAD-WETTEN CFD-HANDEL
Wie funktioniert es Handel eines Geldbetrags (Einsatz in Pfund) pro Punkt der Kursbewegung Handeln von vielen Währungen und Rohstoffen oder einer Vielzahl von Aktien
Gewinn- und Verlustberechnung Multiplikation des Einsatzes mit der Anzahl der Punkte, die der Markt sich bewegt Multiplikation der Positionsgröße mit der Anzahl der verlorenen oder gewonnenen Pips
Hebel Ja Ja
Steuerfreie Gewinne* Ja Nein
Keine Stempelsteuer Ja Ja
Long gehen & Short gehen Ja Ja
Handel 24/5 Ja Ja
Risikomanagement (S/L & T/P) Ja Ja

FÜR WEN SIND FINANZSPREAD-WETTEN GEEIGNET?

Finanzspread-Wetten sind gehebelte Produkte und können eine profitable Anlagemethode sein, doch sind sie nicht ohne jedes Risiko. Daher können sie für folgende Investoren geeignet sein:

  • Die über ein gewisses Maß an Erfahrung an den Finanzmärkten verfügen
  • Die an steuerfreien* und Stempelsteuer befreiten Gewinnen interessiert sind
  • Die ihr Portfolio diversifizieren möchten
  • Die mehr an kurzfristigen Marktchancen interessiert

Was sind die Vorteile von Spread Betting mit LCG?

Mehr als 7.000 Instrumente
Mehr als 7.000 Instrumente
Steuerfreie* Gewinne
Steuerfreie* Gewinne
Wettbewerbsgerechte Preise
Wettbewerbsgerechte Preise
Erstklassige Ausführung
Erstklassige Ausführung

*Die steuerlichen Vorschriften sind auf die individuellen Gegebenheiten des Anlegers anzuwenden